seit Sonntag, den 16.01.2022, gilt aufgrund der Änderung der Coronaschutzverordnung NRW eine abgewandelte 2Gplus-Regelung für die Nutzung der Sporthallen. Danach gilt 2Gplus (planmäßig) nun für alle Personen ab 16 Jahren und es gibt neben der sog. Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) noch weitere Ausnahmen von der Testpflicht, insbesondere den Genesenenstatus in verschiedenen Varianten sowie den Status eines „frisch Geimpften“. Da die 2Gplus-Regelung inzwischen ein kaum noch verständliches Maß erreicht hat, ist das MAGS NRW dazu übergegangen ein Informationsblatt zu veröffentlichen. In diesem ist die aktuelle 2Gplus-Regelung noch einmal ausführlich erklärt. Dieses Informationsblatt füge ich Ihnen bei. Ich bitte bei der Sportausübung in den Sporthallen die neue 2Gplus-Regelung zu berücksichtigen. Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen fort.

Infoblatt 2Gplus Stand: 16.01.2022

Wann gilt man in NRW als geboostert Stand:19.01.2022


ab Donnerstag, den 13.01.2022, gelten aufgrund der Änderung der Coronaschutzverordnung NRW folgende Regelungen für die Nutzung der Sportplätze und Sporthallen:

Sporthallen:
Die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) in Innenräumen in Sportstätten kann weiterhin nur unter Beachtung der 2G+ Regel erfolgen. Das heißt, dass alle Teilnehmer/innen geimpft oder genesen und getestet sein müssen (tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder einen max. 48 Stunden alten PCR-Test). Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche vom Schuleintritt bis einschließlich 17 Jahren außerhalb der Schulferien sowie Personen, die nachweislich aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können (diese müssen allerdings einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder einen max. 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen können). Neu ist ab heute, dass bei einer erfolgten Boosterimpfung (Drittimpfung) oder bei einer mittels PCR-Test nachgewiesenen Infektion binnen der letzten drei Monate kein Testnachweis mehr vorzulegen ist. In den Kabinen und Aufenthaltsräumen besteht eine Maskenpflicht, welche lediglich bei der Sportausübung und an festen Sitz- oder Stehplätzen in den Umkleiden oder den Aufenthaltsräumen entfällt. Für die Zuschauer/innen gilt weiterhin die 2G-Regel. Die in der Coronaschutzverordnung NRW vorgesehenen Kontaktbeschränkungen auf maximal 10 Personen gelten nicht für die für die sportliche Betätigung sowie für die Zuschauer/innen von Sportveranstaltungen. Die Sportausübung kann daher unter Beachtung der vorgenannten Regelungen mit einer unbegrenzten Personenzahl erfolgen. Die vorgenannten Regelungen gelten voraussichtlich bis zum 09.02.2022. Die Sportvereine sind für die Einhaltung und Überwachung dieser Regeln verantwortlich. Ich bitte Sie, dieser Aufgabe in der aktuellen Zeit besonders gewissenhaft nachzukommen.

***Neue Corona-Schutzverordnung ab 28.12.2021***

"Die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) in Innenräumen in Sportstätten kann nur noch unter Beachtung der 2G+ Regel erfolgen. Das heißt, dass alle Teilnehmer/innen geimpft oder genesen und getestet sein müssen (tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder einen max. 48 Stunden alten PCR-Test). Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche vom Schuleintritt bis einschließlich 17 Jahren außerhalb der Schulferien sowie Personen, die nachweislich aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können (diese müssen allerdings einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder einen max. 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen können). In den Kabinen und Aufenthaltsräumen besteht eine Maskenpflicht, welche lediglich bei der Sportausübung und an festen Sitz- oder Stehplätzen in den Umkleiden oder den Aufenthaltsräumen entfällt."

Selbstverständlich auch unter Beachtung der Corona-Verhaltens- und Hygiene-Regeln, die zur Einsicht in den Hallen ausliegen. Mund/Nasenschutz sowie Desinfektion der Hände beim Betreten und Verlassen der Sporthallen werden vorausgesetzt.

Die Übungsleiter/-innen entscheiden, ob sie unter der 2G+ Regel ihren Übungsbetrieb durchführen.


Mit sportlichen Grüßen

Anja Rütten
-Geschäftsführerin-
im Namen des Vorstands des TV Hückelhoven-Ratheim